Stadt Nauen: Zahnarztpraxis Arndt zieht ins Dorfgemeinschaftshaus Wachow


Foto: Stadt Nauen/Faltin

Seit Dienstag steht die Zahnarztpraxis von Sebastian Arndt an einem neuen Ort, an dem die Patienten behandelt werden. Ihr neues Domizil hat die Praxis im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Wachow, in einer Villa, in der momentan die letzten Sanierungsarbeiten stattfinden. 

Nauen, OT Wachow, 02.04.2018/ Ortsvorsteher Uwe Bublitz (LWN) wünschte Sebastian Arndt und seiner Assistentin Carolin Kupfer einen guten Start und viel Erfolg für die Zukunft. „Wir freuen uns, dass wir Herrn Arndt mit seiner Assistentin nach anderthalb Jahren wieder in Wachow begrüßen können. Damit haben wir für die Region um Wachow wieder eine umfangreiche Absicherung für die Versorgung unserer Bürger“, sagte Bublitz. Mit Herrn Arndt habe man einen Arzt gewinnen können, der schon einmal da gewesen sei und der aufgrund der Bauarbeiten nach Schönwalde-Glien ausweichen musste, so der Ortsvorsteher während der kleinen Eröffnungsfeier, an der unter anderem Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN), Vertreter des Ortsbeirats sowie der DLG und auch zahlreiche Patienten teilnahmen.


Arndt arbeitet fortan Tür an Tür mit seinem Allgemeinmedizin-Kollegen Dr. Matthias Redsch, der ebenfalls kürzlich die neuen Praxisräume in der Villa bezogen hatte. Der Umbau des DGH wurde durch die Lokale Aktionsgruppe Havelland LAG e. V. im Rahmen der LEADER-Förderung begleitet.
„Einen großen Dank möchte ich der havelländischen LAG-Vorsitzenden Bärbel Eitner aussprechen“, betonte Meger. Knapp 700.000 Euro Fördergelder seien in das Projekt geflossen. „Durch das Engagement von Frau Eitner ist die Region Wachow zu einem kleinen Leuchtturm in der Region geworden“, unterstrich er. Momentan laufen in der Villa die letzten Sanierungsarbeiten.


Im ersten Bauabschnitt wurde das 1. Obergeschoss zur Arztpraxis umgebaut. Auch der Keller der Villa wurde trockengelegt und die Barrierefreiheit hergestellt. Ein zweiter Fluchtweg wurde außerdem geschaffen. Wenn alle Umbauarbeiten an der Villa abgeschlossen sind, soll das Dorfgemeinschaftshaus zum Dorfmittelpunkt werden. Bürgermeister Meger ergänzte: „Wir wünschen Herrn Arndt mit seiner Praxis viel Erfolg in Wachow und dass er viele neue Patienten dazu gewinnt.“ Der 39-jährige selbstständige Zahnarzt hat in Hamburg Zahnmedizin studiert und ist seit 2007 tätig. „Hier in Wachow habe ich einen halben Versorgungsauftrag durch die kassenzahnärztliche Vereinigung – einer übergeschalteten Behörde – zugeteilt bekommen. Daher arbeite ich in der Zeit, in der ich nicht in Wachow arbeite, in Schönwalde-Glien“, erläuterte Arndt während eines Rundgangs durch die hellen Praxisräume.

PM-Stadt Nauen/Faltin

Werbeanzeige

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*